Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere Cookie Informationsseite.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

  1. Der Auftrag kommt zwischen dem Auftraggeber und der werbewahnsinn marketing GmbH zustande. Die Durchführung von Aufträgen, die über „Mein Schwarzkopf Professional Marketing“ ausgelöst werden, erfolgt durch die werbewahnsinn marketing GmbH im Namen von Schwarzkopf Professional.

  2. Sämtliche Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ausgeführt. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragschlusses gültige Fassung. Jegliche Abweichung von diesen AGB bedarf der Schriftform.

  3. Alle Angaben zu und Abbildungen von Werbemitteln wie z.B. Maß-, Gewichts- und Farbangaben sind als annähernd zu betrachten, sofern diese nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet wurden.

Auftragserteilung und Durchführung

  1. Aufträge im Sinne dieser AGB sind bindende Aufträge des Auftraggebers für den Abschluss eines Vertrages im Sinne von § 145 BGB. Sie können schriftlich per Post, per Fax oder per E-Mail, mündlich oder fernmündlich ebenso wie durch Übermittlung der Auftragsdaten im Internet erteilt werden.

  2. Der Vertrag ist zustande gekommen, wenn der Auftrag bei der werbewahnsinn marketing GmbH eingegangen ist und angenommen wurde. Für die Annahme genügt die Absendung einer Auftragsbestätigung ebenso wie der Beginn der mit der Auftragsausführung verbundenen Arbeiten.

  3. Der Auftraggeber ist für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingereichten Unterlagen und Informationen verantwortlich. Eine Prüfung der vom Auftraggeber eingereichten Informationen und Unterlagen seitens der werbewahnsinn marketing GmbH findet nicht statt.

  4. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckfreigabe auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckfreigabe anschließenden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Auftraggebers.

  5. Vom Auftraggeber veranlasste Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Prüfdrucke, Korrekturabzüge, Proofs und ähnliche Vorarbeiten ebenso wie die Prüfung, Änderung oder Übertragung bereitgestellter Druckdaten werden entsprechend der bei der werbewahnsinn marketing GmbH gültigen Konditionen berechnet, auch wenn kein Druckauftrag erteilt wird.

  6. Sämtliche genannten Termine für die Auftragsfertigstellung sind unverbindliche Fertigstellungstermine unverbindlich, außer es handelt sich um einen von werbewahnsinn marketing GmbH schriftlich bestätigten Fixtermin. Fixtermine für die Auftragsfertigstellung im Sinne vom § 361 BGB gelten grundsätzlich ab Werk. Schadensersatzansprüche des Auftraggebers oder Dritter wegen der Nichteinhaltung verbindlicher Termine durch die werbewahnsinn marketing GmbH sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Preise, Zahlung

  1. Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich Preise inklusive Versand/Fracht an eine Adresse in Deutschland, zuzüglich Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe.

  2. Im Preis inbegriffen ist ein Korrekturabzug zur Prüfung und Freigabe des Auftraggebers sowie ein Korrekturlauf. Weitere Korrekturen, sofern diese nicht auf Fehlern von werbewahnsinn marketing GmbH beruhen, sowie das Erstellen von Skizzen, Probedrucken, Proofs und ähnliche auf Wunsch des Bestellers erbrachte Vorarbeiten sind in den angegebenen Preisen nicht enthalten und werden gesondert berechnet.

  3. Die Zahlung der Vergütung ist vorbehaltlich einer anderen Vereinbarung sofort nach Erhalt der Rechnung an die auf der Rechnung angegebene Bankverbindung fällig.

  4. Der Auftraggeber kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben.

  5. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu zahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen. Zahlt der Auftraggeber binnen 14 Tage nach Rechnungserhalt und Lieferung bzw. Bereitstellung der Ware zur Abholung der Preis / die Vergütung nicht, kommt er auch ohne Mahnung in Verzug.

  6. Die gelieferten Werbemittel bleiben bis zur Erfüllung der Zahlungsforderungen aus der jeweiligen Bestellung Eigentum von werbewahnsinn marketing GmbH.

Gewährleistung

  1. Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnissen in jedem Falle unverzüglich zu prüfen. Beanstandungen wegen offensichtlicher Mängel sind nur schriftlich und unverzüglich nach Empfang der Ware zulässig. Nicht offensichtliche Mängel sind innerhalb der gesetzlichen Fristen geltend zu machen.
  1. Soweit ein Werbemittel mangelhaft ist, ist werbewahnsinn marketing GmbH nach seiner Wahl zur Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder zur Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verpflichtet.
  1. Kommt werbewahnsinn marketing GmbH seiner Mangelbeseitigungspflicht nicht nach, stehen dem Auftraggeber die gesetzlichen Rechte zu.
  1. Gewährleistungsansprüche verjähren ein Jahr nach Lieferung der Werbemittel.

Nutzungsberechtigung

  1. Sämtliches Bildmaterial, das Schwarzkopf Professional auf „www.meinSKPmarketing.de“ präsentiert, ist rechtlich geschützt und unterliegt nachfolgenden Nutzungs- und Verwertungsbedingungen. Sämtliche Schutzrechte am Bildmaterial verbleiben bei Schwarzkopf Professional bzw. seinen Lizenzgebern.
  1. Sämtliches Bildmaterial darf nur in Verbindung mit der Bewerbung von Salon-Dienstleistungen genutzt werden, die unmittelbar mit den Produkten von Schwarzkopf Professional zusammenhängen.
  1. Nutzungsrechte werden dem Besteller nur für Zwecke der salonbezogenen Werbung übertragen. Eine Nutzung des Bildmaterials für einen anderen als den beschriebenen Verwendungszweck ist nicht zulässig.

    Im Folgenden ist aufgelistet, wie und in welchen Bereichen die Bilder genutzt werden dürfen:

    Verwendung in Salonfoldern (zB Benutzungsanleitungen, Trainingsmaterial), Handelswerbung, Salonpostern und –Bannern, Salon POS Displays, Redaktionelle Nutzung in Handelsmedien (online/offline) B2B und PR (online / offline), einschließlich Videos für Below-the-line DVD Nutzung und/oder für die Nutzung in Social Media, wie etwa Facebook, Twitter, MySpace etc.
    Die Nutzung des Bildmaterials darf nur einen Bezug zu den Essential Looks Trends oder zu Schwarzkopf Professional entstehen lassen. Insbesondere darf das Bildmaterial nicht als Brand Key Visual, also mit Bezug zu einer Marke, oder mit Bezug einem Produkt verwendet werden. Bei Ausnahmen hierzu wird das Recht zur markenbezogenen Nutzung ausdrücklich in den Rechtshinweisen zum Bild genannt.

    Das Bildmaterial darf nur mit der Bildunterschrift / Copyright „by Schwarzkopf Professional“ eingesetzt werden.

  2. Soweit eine zeitliche Nutzungsbeschränkung besteht, endet die Nutzungs-berechtigung automatisch zu dem bei dem jeweiligen Bildmaterial angegebenen Zeitpunkt, in der Regel 12 Monate ab Datum des Marken(re)launches.. Jede Art von Missbrauch de Bildmaterials führt zu Klagen von Seiten der Fot- und Modelagenturen zu erheblichen Strafzahlungen für Schwarzkopf Professional. Diese muss Schwarzkopf Professional an den Auftraggeber weitergeben. Nach diesen 12 Monaten darf das Bildmaterial nicht mehr verwendet werden. Die Nutzung des jeweiligen Bildmaterials, gleich in welcher Form, ist nach diesem Zeitpunkt einzustellen. Sämtliche Werbemittel, Ausdrucke, Kopien, Dateien usw., die das Bildmaterial enthalten, sind unverzüglich zu vernichten.

  3. Der Auftraggeber haftet für eine Verwendung des Bildmaterials nach Ablauf des Nutzungszeitraums auch gegenüber Dritten (z.B. Fotografen, Models) und stellt Schwarzkopf Professional sowie werbewahnsinn marketing GmbH von diesbezüglichen Ansprüchen Dritter frei.
  1. Das Bildmaterial darf ausschließlich für eigene Zwecke genutzt werden.

  2. Eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte ist nicht zulässig, es sei denn Schwarzkopf Professional hat dem zuvor schriftlich zugestimmt.

Download von Bildmaterial und Nutzung von Bildmaterial auf der Internetseite des Auftraggebers

  1. Das Bildmaterial darf nur zusammen mit einem Logo von Schwarzkopf Professional verwendet werden.

  2. Das Bildmaterial darf nur in der vorgegebenen Form verwendet werden. Insbesondere darf es nicht grafisch bearbeitet (Retuschen) oder auf sonstige Weise bearbeitet werden. Jede Veränderung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von Schwarzkopf Professional.

  3. Das Bildmaterial darf nur auf deutschsprachigen Webseiten genutzt werden, die sich vorrangig an Internetnutzer in Deutschland richten.

  4. Auf der Internetpräsenz des Bestellers ist an prominenter Stelle ein Link zu der Startseite von Schwarzkopf Professional zu setzen.

  5. Schwarzkopf Professional kann die Einräumung der Nutzungsrechte des gesamten Bildmaterials oder einzelner Bildmaterialien jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Das Recht zur weiteren Nutzung des Bildmaterials durch den Auftraggeber endet unverzüglich mit Zugang der Widerrufserklärung und der Auftraggeber hat das Bildmaterial unverzüglich zu löschen.

Datenschutzerklärung

  1. Um Aufträge unter „Mein Schwarzkopf Professional Marketing“ plazieren zu können, ist es unerlässlich, persönliche Daten anzugeben (Registrierung). Zu den bei der Registrierung anzugebenden Kontaktdaten des Auftraggebers gehören Name und Email-Adresse.

  2. Ein Anspruch auf die Registrierung besteht nicht. Die sonstigen Angaben des Auftraggebers sind freiwillig.

  3. Durch die Registrierung erklärt sich der Auftraggeber ausdrücklich damit einverstanden, dass Schwarzkopf Professional bzw. die betreuende Agentur sämtliche angegebene Daten zum Zweck und für die Dauer der Durchführung des Auftrags speichert und verarbeitet. Es steht dem Auftraggeber jederzeit frei, per Widerruf gegenüber Schwarzkopf Professional die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben. Im Falle des Widerrufs der Kontaktdaten liegt darin auch der Rücktritt von dem Auftrag. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten kann der Auftraggeber unter Angabe des Stichworts „Mein Schwarzkopf Professional Marketing“ einen Brief oder eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von Henkel, Henkelstraße 67, 406589 Düsseldorf, Deutschland, bzw. datenschutz@henkel.com schicken.

  4. Nach Zugang des Widerrufs eines Auftraggebers werden die gespeicherten personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Auftraggeber werden gebeten, den Datenschutzbeauftragten auch zu kontaktieren, um Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten gespeichert wurden. Im Hinblick auf die zur Verfügung gestellten Auftraggeberdaten verpflichten sich Henkel sowie die betreuende Agentur, die Datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Salvatorische Klausel

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. In allen Fällen der Unwirksamkeit einer Bestimmung gilt, dass diese unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen ist, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen am nächsten kommt.

März 2014